Management-Literatur – ähnlich umfangreich wie im Marketing

von

Trotzdem werde ich versuchen, ein paar Tipps zu geben. Im Fach „Strategisches Management“ arbeite ich mit den Büchern von Welge/al-Laham und Müller-Stewens/Lechner. Hier finden sich alle Informationen samt Fallbeispielen und die Leser können sich ein umfassendes Wissen aufbauen.

Wenn es um Destinationsmanagement geht, sind die Bücher „Management von Destinationen“ von Bieger/Beritelli und „Grundlagen des Destinationsmanagements“ meines Kollegen Prof.Dr. Bernd Eisenstein von der FH Westküste wichtig.

Für das Reiseveranstalter-Management empfehlen sich die Bücher „Reiseveranstalter-Management“ von Dörnberg u.a. sowie „Reiseveranstaltung“ von Mundt.

Wer sich auch hier für Trends und Entwicklungen interessiert, dem sei „Management Y“ von Brandes u.a. ans Herz gelegt. Hier geht es um partizipatives Management, um den Erfolg von Neugründungen, um Instrumente wie Design Thinking – das hat mich sehr fasziniert, wie Management sich (hoffentlich) zukünftig wandeln wird, um nicht nur der Arbeit zu dienen, sondern auch den Menschen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.