Was ist eigentlich Leadership Coaching und was bringt es Führungskräften und Unternehmen?

von

Fünf Gründe für Leadership Coaching

Abgrenzung zu Coaching und Business Coaching

Coaching ist bekannt: Stärken und Werte werden erarbeitet, es geht um einen neuen Job, um die Herausarbeitung der eigenen Fähigkeiten oder um Konflikte – kurz: Um die persönliche Weiterentwicklung im Leben und im Beruf.

Without a coach, people will never reach their maximum capabilities.
(Bob Nardelli)

Business Coaching

Business Coaching beinhaltet das oben Genannte und noch geht einen Schritt weiter: Hier geht um die positive Entwicklung der eigenen Karriere, um Arbeitgeberwechsel oder um fachliche und soziale Kompetenzen, die dafür benötigt werden. Im Business Coaching geht um das Erarbeiten benötigter Skills für die Karriere: Dazu gehört das Wissen um Organisationen und wie man sich geschickt in ihnen bewegt ebenso wie kluges Netzwerken und das Vermeiden von „Fettnäpfchen“.

Häufig lassen sich Menschen bei der Übernahme einer neuen Position durch eine/n Coach über einige Monate begleiten, um auf neue Situationen gut vorbereitet zu sein und souverän reagieren zu können. Ein weiteres Thema ist das Herausarbeiten und Beseitigen von inneren Blockaden, die Menschen davon abhalten, ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Auch das Verbessern der professionellen Kommunikation gehört dazu sowie das Fokussieren auf die wichtigsten Ziele und Aufgaben.

Leadership

Leadership ist weit mehr als die Übersetzung „Führung“. Leader denken und planen in langen Zeiträumen, ihre Strategien sind ebenso langfristig aufgebaut wie ihre Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitenden. Sie machen sich Gedanken darüber, wofür ihr Unternehmen steht, welches Wissen vorhanden ist und was zukünftig gebraucht wird. Leader sorgen dafür, dass

  • die Identität ihres Unternehmens nach innen und außen bekannt ist (Wer sind wir?)
  • alle wissen, was das Unternehmen als Besonderheit auszeichnet (Kernkompetenzen: Was können wir besonders gut?)
  • es Ziele gibt und diese ebenfalls bekannt sind (Was wollen wir? Wohin geht es in den nächsten Jahren?)
  • sie das dafür notwendige Wissen erwerben, indem sie Mitarbeitende weiterbilden und/ oder entsprechende Mitarbeitende für das Unternehmen gewinnen und halten.
„Leadership ist ein lebenslanger Entwicklungsprozess, der durch Coaching gut unterstützt werden kann.”

Was also unterscheidet Leadership Coaching von Business Coaching?

Im Leadership Coaching werden die persönlichen Eigenschaften und Kompetenzen einer Führungskraft verbunden mit dem Erreichen der Unternehmensziele. Es geht im Leadership Coaching durchaus um persönliches Wachstum (er oder sie soll ja Leader werden) – aber immer in Verbindung mit den spezifischen Anliegen des Unternehmens oder der Organisation. So kann die erfolgreiche Erarbeitung einer Vision und einer Mission ebenso Ziel des Coachings sein wie das Setzen realistischer Ziele. Aktuell kann es beispielsweise die Begleitung beim Change Management weg von hierarchischem Arbeiten hin zu agiler Zusammenarbeit nach dem Vorbild New Work sein. Hier begleitet der/ die Coach die Führungskraft bei der Neupositionierung als Dienstleister für seine Mitarbeitenden, weg von der alten Haltung als alleiniger Vordenker, Planer und Kontrolleur.

Leadership Coaching in der Gruppe

Leadership Coaching kann auch für eine Gruppe erfolgen, wenn diese zukünftig gemeinsam eine größere Gruppe führen will oder wenn sie ein selbstführendes Team ohne Führungskraft sein wollen. Hier ist es empfehlenswert, sich als Gruppe über ein Jahr regelmäßig von einer Coach begleiten zu lassen, um die Führungskompetenzen von allen zu verbessern, sich besser kennenzulernen und so die Unternehmensziele zu erreichen.

Was Leadership Coaching bringt

Der größte Nutzen von Leadership Coaching ist das Aufzeigen von Perspektiven und einer Richtung, in die es gehen soll. Wer immer allein in seinem Büro sitzt und nachdenkt, verliert sich in seinen Gedanken und regelt Dinge so, wie er sie immer geregelt hat – auch wenn das ggf. nicht mehr passt. Wer nie Feedback hinsichtlich seines Verhaltens oder Entscheidungen erfragt, sitzt in einer Nebelwolke und verliert über die Jahre an Klarheit. Ein Leadership Coaching bringt frischen Wind ins eigene Denken – und bläst die Wolken weg. Manchmal kann sogar ein Sturm entstehen – der dann auch notwendig ist und zu neuen Erkenntnissen führt.

1. Es entsteht ein Perspektivwechsel und Klarheit

Die Richtung fürs Unternehmen wird wieder klar, indem gemeinsam eine neue Strategie entwickelt wird. So entsteht wieder eine höhere Produktivität zum Wohle des Unternehmens und die Veränderungskompetenzen verbessern sich.

2. Leadership Coaching stärkt das Selbstbewusstsein

Insbesondere für junge Mitarbeitende, die erstmals führen (allein oder als Team) ist es wichtig, ihre Stärken und Kompetenzen zu erkennen, um sie dann mit neuem Selbst-Bewusstsein für Unternehmensziele einsetzen zu können.

3. Leadership Coaching kann wie Mentoring funktionieren

Eine Leadership Coach kann einen Coachee auch wie ein Mentor unterstützen, indem jeweils aktuelle Aufgaben und schwierige Entscheidungen gemeinsam erarbeitet werden. Damit hat der Coachee eine regelmäßige Unterstützung über eine bestimmte Zeit und verbessert so seine Lösungskompetenzen. Gleichzeitig hat er eine Zuhörerin und Sparringspartnerin, mit der er seine Sorgen und Nöte besprechen kann.

4. Leadership Coaching verbessert die Karrierechancen

Leadership Coaching trägt dazu bei, dass Coachees ihre Talente und Begabungen kennen und nutzen können. So erkennen sie besser, welche Positionen gut für sie geeignet sind und können ihre Karriere strategisch planen. Auch der Umgang mit Misserfolgen und negativen Erfahrungen, die in der Führung niemandem erspart bleibt, kann im Leadership Coaching mit unterschiedlichen Tools erlernt werden, so dass ein Coachee zukünftig weiß, wie er mit unangenehmen Situationen gut fertig wird.

5. Die eigene Menschenkenntnis erweitert sich und sorgt für Empathie

Durch Leadership Coaching und vor allem durch die Nutzung des LINC PERSONALITY PROFILER lernt ein zukünftiger Leader sich selbst und damit auch andere Menschen besser kennen. Im Coaching wird die eigene emotionale Intelligenz verbessert, man lernt seine eigenen emotionalen Grenzen kennen und hat soziale Kompetenzen erworben, um ein neues Team zu führen und mit eigenen Vorgesetzten gut umzugehen. Echten Leadern folgen Mitarbeitende gern, es entwickelt sich ein gegenseitiges Vertrauen und haltbare Beziehungen entstehen, die dann in hervorragende Arbeitsergebnisse münden.

Resumee

Kurz gesagt: Coaching bringt immer Vorteile und lohnt die Investition.

Das Besondere am Leadership Coaching ist die Verknüpfung mit dem Unternehmen, in dem der Coachee tätig ist. Die persönliche Weiterentwicklung eines (zukünftigen) Leaders zu einer Führungskraft mit Haltung – also hohem Selbstvertrauen, mit Wissen über seine Kompetenzen und Eigenschaften und in der zu ihm passenden Position ist ein Gewinn für das Unternehmen. Gleichzeitig wirkt sich das Coaching positiv auf den Coachee selbst und seinen Karriereweg aus. Er oder sie kann seine (Leader-) Talente nutzen und vor allem wertschätzen (und nicht für selbstverständlich halten!).

Jedoch: Das ist harte Arbeit! Leadership Coaching kann Wunder bewirken – wenn ein zukünftiger Leader bereit ist, mitzuarbeiten, sich von alten Mustern und Einstellungen zu trennen und sich weiterzuentwickeln. Das gilt insbesondere in Zeiten von agilem Arbeiten und großen Freiräumen für Mitarbeitende mit und ohne Homeoffice.

Also: Erarbeiten Sie Ihr Wunder und werden Sie ein/e Leader!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.